Passwort zurücksetzen

Deine Suchergebnisse
SCHUFA WAS IST DAS?

SCHUFA – WAS ES IST & WARUM ES SIE INTERESSIEREN SOLLTE

Wenn Sie in Deutschland leben oder einen Umzug nach Berlin planen, haben Sie wahrscheinlich schon von der SCHUFA gehört. Viele Menschen haben von diesem Service gehört, aber nur wenige wissen, was er macht und wofür er gedacht ist. Nach der Lektüre dieses Artikels werden Sie einer der wenigen Glücklichen sein, die wissen, was die SCHUFA tatsächlich verfolgt und wie sie Ihr Leben positiv oder negativ beeinflussen kann.

Was ist Schufa?

Die SCHUFA steht wörtlich für „Schutzorganisation für Allgemeine Kreditsicherung“, was sich mit „General Credit Protection Association“ ins Englische übersetzen lässt. Sie wurde 1927 gegründet und diente den Berliner Stadtwerken als Instrument zur Erfassung und Verfolgung von Kunden, die pünktliche Ratenzahlungen geleistet haben. Heute dient die SCHUFA als bundesweite private Datenbank für Kreditrückzahlungen in Deutschland. *Tatsächlich kann die SCHUFA auch Meldungen über EU-Ausländer erstellen, die in folgenden Ländern leben: Belgien, Griechenland, Irland, Italien, Litauen, Niederlande, Österreich, Polen, Schweden, Schweiz, Slowenien, Spanien.

Was ist eine gute Schufa-Bewertung?

Ihr persönlicher SCHUFA-Score wird ab dem Zeitpunkt verfolgt, an dem Sie sich für Ihren Wohnsitz in Deutschland anmelden (Anmeldung) oder ein deutsches Bankkonto eröffnen. Wenn Sie sich stark verschulden oder Kredite nicht fristgerecht zurückzahlen, können Sie sicher sein, dass Ihre Kreditwürdigkeit dramatisch leiden wird. In der Regel dauert es drei bis sechs Jahre, um Ihre SCHUFA-Punktzahl wieder aufzubauen, auch wenn Sie alle Probleme der Vergangenheit erfolgreich gelöst haben. Sie sollten eine SCHUFA-Score von 97 % oder besser anstreben. So werden Sie auch in Zukunft keine Probleme mit der Bank oder den Vermietern haben. Generell gilt ein SCHUFA-Score über 90 als gut. Sie sollten jedoch wissen, dass ein SCHUFA-Score von 95 % und darunter bereits ein gewisses Risiko für Finanzinstitute, Unternehmen, die Finanzierungskonditionen für Produkte anbieten und natürlich vor allem für Vermieter bedeutet.

Wie halte ich meinen positiven Punktestand?

Um Ihren SCHUFA-Score jederzeit über 90 % zu halten, können Sie diesen Empfehlungen folgen:
  • Begrenzen Sie die Anzahl der Bankkonten, die Sie bei verschiedenen Banken eröffnen
  • Limitieren Sie die Anzahl der Kreditkarten, die Sie besitzen
  • Wechseln Sie nicht häufig die Bank
  • Wenn Sie dazu in der Lage sind, sollten Sie jederzeit eine Reserve auf
  • Ihren Bankkonten halten, um anzuzeigen, dass Sie über genügend Liquidität verfügen.
  • Bezahlen Sie Ihre Rechnungen vor oder bis zum Fälligkeitsdatum
  • Überprüfen Sie mindestens einmal im Jahr Ihren SCHUFA-Score, um
  • Ihren aktuellen Stand zu kennen und bei Bedarf Korrekturen vorzunehmen, um sich in Zukunft zu verbessern.

Wie beginnt man mit dem Aufbau eines SCHUFA-Scores, wenn man aus dem Ausland nach Deutschland zieht?

Als Ausländer sollten Sie darauf abzielen, Ihre Akte mit positiven Einträgen zu „bevölkern“, indem Sie Ihre Lebenshaltungskosten wie Telefon-, Strom- und Gasrechnungen pünktlich bezahlen. Diese Gewohnheit, Rechnungen pünktlich zu begleichen, wird Ihnen wieder zugute kommen, wenn Sie später bei der Beantragung einer Mietwohnung oder bei der Beantragung eines Bankkredits einen positiven SCHUFA-Score vorweisen können.

EINE MÖBLIERTE WOHNUNG OHNE SCHUFA MIETEN?

Warum sollten Sie sich für die SCHUFA interessieren?

Die SCHUFA dient Unternehmen, Unternehmern und Privatpersonen zur Beurteilung der Bonität potenzieller Kunden, um auf der sicheren Seite zu bleiben und einen möglichen Kreditausfall zu vermeiden. Wird eine Person oder ein Unternehmen als ein Objekt mit hohem Risiko hinsichtlich der Kreditrückzahlungsfähigkeit eingestuft, kann dies verschiedene Konsequenzen haben, an die viele Menschen nicht denken. So kann es beispielsweise vorkommen, dass eine Bank nicht bereit ist, ein Girokonto mit der dazugehörigen Kreditkarte zu eröffnen, wenn sie befürchtet, dass eine Person mit einem schlechten SCHUFA-Score nicht in der Lage ist, verlängerte Kredite zurückzuzahlen. Würde eine Bank in einer solchen Situation die Kreditkarte oder einen Kredit bewilligen, würde sie dies wahrscheinlich mit höheren Zinsen tun, um das Risiko, irgendwann nicht zurückgezahlt zu werden, auszugleichen. Vermieter könnten Sie möglicherweise gar nicht aufnehmen, da sie Gefahr laufen würden, mit einem Mieter festzuhalten, der nicht oder nicht rechtzeitig zahlt und dadurch Liquiditätsprobleme mit sich bringt. Sie möchten eine möblierte Wohnung in Berlin mieten? Planen Sie, einen Kredit zu beantragen? Planen Sie den Kauf eines neuen Autos über eine Finanzierung? Sie benötigen einen Festnetzanschluss der Deutschen Telekom? Planen Sie eine der oben genannten Aktivitäten zu erfüllen? Ja, Sie haben richtig geraten! Sie benötigen eine SCHUFA Auskunft, aus der Ihre Kreditwürdigkeit hervorgeht. Mit einem positiven SCHUFA-Ergebnis heben Sie sich von der Masse ab und werden mit besseren Finanzierungskonditionen belohnt.